02.12. Kultur Dienstag #47 <br>Konzert & Lesung</br>

Peter Piek MiniRock auf Youtube

Peter Piek MiniRock Homepage

Dienstag, 02. Dez 2014 17:00 - 00:30

02.12. Kultur Dienstag #47
Konzert & Lesung

19.30 Uhr Lesung im Sääli
Katharina Matz liest "Die unsichtbare Sammlung" von Stefan Zweig
Eine bittersüsse und berührende Geschichte über die Brüchigkeit von Glück, Wirklichkeit und Wahrheit – gelesen von Katharina Matz, einer der Grandes Dames des Deutschen Theaters.

21 Uhr Konzert
Peter Piek MiniRock Band
Sie klingen nach der vollkommenen Wucht einer kompletten Band und sind doch nur zu Zweit. Die Peter Piek MiniRock Band ist ein Rock-Folk-Indie Duo das ohne Weiteres unter dem Slogan «Songwriter Goes Party» auftreten könnte.

Menu
Orientalisches Winter Buffet & Tiramisu zum Dessert
***
lasst euch orientalisch erwärmen, kommt vorbei, hört gebannt der Lesung zu und verköstigt euch musikalisch!

Peter Piek MiniRock Band

Sie klingen nach der vollkommenen Wucht einer kompletten Band und sind doch nur zu Zweit. Die Peter Piek MiniRock Band ist ein Rock-Folk- Indie - Duo aus Deutschland und der Schweiz, das ohne Weiteres unter dem Slogan „Songwriter Goes Party“ auftreten könnte. 

MiniRock, das bedeutet größtmögliche Inszenierung mit verblüffend einfachen Mitteln, bei der der Hang zu groovigen Arrangements und fordernden Rhythmen ebenso seinen Platz findet wie die außergewöhnliche Stimme des Sängers. Die Besonderheit der internationalen Mini-Band ist die Art und Weise wie sie ihre Möglichkeiten begreifen und neu ausschöpfen. 

Die teils aufwendig instrumentierten Underground-Popstücke des Leipziger Singer-Songwriters Peter Piek (Gitarre / Klavier) treffen in der Bandvariante auf eine Eigenkreation, die sich MiniRock Schlagzeug nennt und den Sound deutlich nach vorn treibt. Der Berner Christian Schönholzer bedient diesen abmikrofonierten Gitarrenkoffer, der um eine Snare, zwei Cymbals sowie eine Schachtel Nägel aus dem Baumarkt erweitert wurde lediglich mit Fußmaschine und seinen Fingern.

Katharina Matz liest „Die unsichtbare Sammlung“ Von Stefan Zweig

Ein angesehener Kunstantiquar aus Berlin sucht einen ehemaligen Kunden auf. Der alte Herr empfängt ihn freudig und ist stolz, ihm seine kostbare Sammlung, der er sein ganzes Leben gewidmet hat, zu zeigen. Doch dann enthüllt sich etwas Unerwartetes: Der Kunstsammler ist erblindet und kurz vor der Präsentation eröffnet seine Frau dem Antiquar, dass sie alle Bilder aus wirtschaftlicher Not verkaufen musste. In den Mappen befindet sich nichts als wertloses Papier. 

Stefan Zweigs Novelle ist eine bittersüße Geschichte über die Brüchigkeit von Glück, Wirklichkeit und Wahrheit. Gelesen wird sie von der Schauspielerin Katharina Matz, die seit über 50 Jahren an den renommiertesten Bühnen spielt und zu den grossen Damen des Deutschen Theaters zählt.