Mittwoch, 14. Okt 2015 20:00 - 22:00

14.10. PREMIERE «Losing Leonie» von UNPLUSH

Losing Leonie
a game across imaginary cities
von Unplush

Das Restaurant ist jeweils ab 18 Uhr geöffnet

Premiere: 14. Oktober 20:00 Uhr
Weitere Vorstellungen: 15. // 16. // 22. // 23. Oktober jeweils 20:00 Uhr

Eine Unplush Produktion in Zusammenarbeit mit der Heitere Fahne

Reservationen an: info@unplush.ch
Ticket: CHF 15.- // 20.- // 25.-
ab 12 Jahren

«Losing Leonie»

„Losing Leonie' is a choreographic work taking inspiration from both our own experiences in urban settings and Italo Calvinos novel ‘Le Città Invisibili’ - but according to Unplush’s usual approach the piece is not linear but set in a game structure that uncovers the challenge of decision taking, with the illusion of choice and its consequences.“ 

Unplush produziert zeitgenössischen Tanz mit starkem theatralem Einfluss. 

Alltägliche versus gewalttätige Szenen, beissender Humor und Doppeldeutigkeiten: All unsere Performancearbeiten teilen einen spezifischen dramatischen Stil, der es dem Publikum erlaubt, zu lachen, obwohl es die dunklen Ecken und Kanten des Unausgesprochenen fühlt. Wir entwerfen Charaktere und Situationen, die sich mit der modernen Welt, ihrem Alltag und ihren Konsequenzen auseinandersetzt. 

Eine Produktion mit und von

Choreografie: Marion Zurbach // Dramaturgie: Kathrin Yvonne Bigler // Komposition: Philipp Moll // Tanz: Irene Andreetto, Vittorio Bertolli, Peter Cripps Clark, Maria Demandt, Fhunyue Gao // Bühne: Stefanie Lininger // Kostüme: Peter Cripps Clark // Technik: Yanick Zumstein // Grafik: Daniel Steffen // Produktion: Andreetto, Bigler, Zurbach