25.06. GASTSPIEL Der Argentinier <br>von Theater Marie</br>
Samstag, 25. Jun 2016 20:00 - 21:00

25.06. GASTSPIEL Der Argentinier
von Theater Marie

Newa Grawit und Diego Valsecchi umkreisen die rätselhafte und berührende Biografie Johann Zeiters, der auf der Suche nach Glück und Freiheit in die Fremde fuhr und mit der Erfahrung wieder zurückkam, seinem Lebensmuster näher gekommen zu sein. Nach der Novelle von Klaus Merz.

SA 25.6. I MI 29.6.
Jeweils um 20 Uhr

Eintrittspreise «Der Argentinier»: 15.-/20.-/25.-

Asado auf der Terrasse.
Ab 18 Uhr

Reservation

Der Argentinier

In seiner Novelle «Der Argentinier» berichtet Klaus Merz vom Schicksal eines Lehrers aus einem aargauischen Dorf. Johann Zeiter, wie der Lehrer hiess, erlaubte sich nur selten fantastische Eskapaden, wie beispielsweise Polonaisen mit seinen Schülern quer über den Friedhof. Er lebte genügsam im kleinbürgerlichen Kosmos des abgelegenen Dorfes. Ihm wurde jedoch zeit seines Lebens eine grosse Könnerschaft im Tangotanzen nachgesagt. In frühen Jahren sei er - so berichtet man sich - nach Argentinien ausgezogen, um Gaucho zu werden. Von der Weite der Pampas überfordert, landete er in Buenos Aires auf dem Tangoparkett und in den Armen der schönen Mercedes. Am Tag, an dem der Grossvater das Tangotanzen erlernt hatte, endete die leidenschaftliche Liebesbeziehung und Johann Zeiter reiste zurück in die Schweiz. Seine frühere Geliebte, die energische, beharrliche aber geduldige Amelie, hatte auf ihn gewartet und wurde seine Frau. Klaus Merz' Novelle eröffnet eine ganz eigene und geheimnisvolle Geografie einer Kontinente überwindenden Liebe.

Szenische Installation «Argentinien»

Theater Marie macht den alten Gasthaussaal der Heitere Fahne zum atmosphärischen Spielplatz der Sehnsüchte. Auf einer Rutschbahn ins innere Ausland, im Steppenwind, auf dem Schaukelpferd und auf der Krete werden Heimweh und Fernweh, Abenteuerlust und die Sehnsucht nach dem Ursprünglichen erlebbar. Wo gehören wir hin? Wo wollen wir hin? Wollen wir nicht immer dort sein, wo wir gerade nicht sind?

17 bis 23 Uhr

Cast & Credits
Newa Grawit, Diego Valsecchi, Roman Lindegger, Felicia Kreiselmaier, Pablo Bobrik, Marie Kocher, Kurt Keller, Cornel Greth, Michael Flückiger, Silja Gruner, Lea Kuhn, Linda Rothenbühler, Eva und Pesche Panero, Olivier Keller, Erik Noorlander, Pascal Nater, Patric Bachmann