Dienstag, 10. Dez 2013 11:30 - 00:30

Kultur Dienstag #5

Am fünften Kulturdienstag freuen wir uns auf eine Lesung von Michael Fehr.
Auch die Ausstellung des Atelier Rohling kann immer noch besichtigt werden.

21:00 Uhr Lesung
Michael Fehr «Kurz vor der Erlösung»

Abendmenü
Ingwer-Wirzsuppe mit Créme Fraîche
***
Gemüsemischung
mit Kichererbsen an rotem Curry
serviert mit Reis
***
Hausdessert


Michael Fehr,

geboren 1982, wächst auf in Gümligen bei Bern. Studium am Schweizerischen Literaturinstitut und an der Hochschule der Künste Bern (Master in Contemporary Arts Practice).

«Kurz vor der Erlösung», edition spoken script, ist seine erste Buchpublikation. Michael Fehr ist Schweizer Projektleiter für «Babelsprech» zur Förderung junger deutschsprachiger Dichtung.

Literaturpreis des Kantons Bern 2013
Projektbeitrag des Amts für Kultur des Kantons Bern 2013
BEST – Trächsel-Stipendium zum Berufseinstieg 2012
Werkbeitrag der Abteilung Kulturelles der Stadt Bern 2012
Literatur-Mentoring des Kantons Bern 2012

19.4.2013 Radio SRF 2
«Ein Werk muss für mich zwingend klingen, das heisst, das Werk muss einen Klang verursachen, wenn es gesprochen wird, der die Geschichte trägt, genauso wie die Geschichte den Klang trägt.»

18.3.2013 Der Bund:

«Michael Fehr entwickelte mit seinen monoton-rhythmisiert vorgetragenen Märchen- und Mythenversatzstücken durch Korrespondenzen auf der Silben- und Klangebene einen irritierenden Sog.
In «Kurz vor der Erlösung» kann der Leser staunend, bisweilen auch am Rande der Überforderung mitverfolgen, wie Fehr seine pulsierenden «Sprachskulpturen» auftürmt, raffiniert mit den Stilmitteln der Repetition und Variation arbeitet, mit Vorliebe Phrasen, Floskeln und Helvetismen auf ihren semantischen Glutkern abklopft und so an Sprachschrauben dreht, die Wortmasse knetet und modelliert.»