2017 Jan

13.01. Über Okra und Rüebli - ein kulinarischer Theaterabend

Heute leider AUSVERKAUFT! Einlass 18 Uhr 30, Beginn ca. 19 Uhr Die Idee, die vor rund einem Jahr entstand, war sehr simpel: Gemeinsam einen schönen Abend verbringen. Mittlerweile haben wir viele Male zusammen gekocht, gegessen, musiziert und sind währenddessen den Unterschieden und Gemeinsamkeiten von Okra und Rüebli etwas näher gekommen. Dieses Erlebnis möchten wir mit euch teilen: Am 13. und 14. Januar holen wir die Küche der Heiteren Fahne in den Theatersaal, bereiten live internationale Spezialitäten zu und erzählen Geschichten rund um das Thema Familienbande. Gemeinsames Essen inklusive. Ein Projekt von „Integration erleben“ Beschränkte Platzzahl! Eintritt: Kollekte Ein Anmeldung ist erforderlich unter:integrationerleben@gmail.com oder 076 422 21 28 (Ismael Taisch)

» Detailansicht

14.01. Über Okra und Rüebli - ein kulinarischer Theaterabend

Einlass 18 Uhr 30, Beginn ca. 19 Uhr Die Idee, die vor rund einem Jahr entstand, war sehr simpel: Gemeinsam einen schönen Abend verbringen. Mittlerweile haben wir viele Male zusammen gekocht, gegessen, musiziert und sind währenddessen den Unterschieden und Gemeinsamkeiten von Okra und Rüebli etwas näher gekommen. Dieses Erlebnis möchten wir mit euch teilen: Am 13. und 14. Januar holen wir die Küche der Heiteren Fahne in den Theatersaal, bereiten live internationale Spezialitäten zu und erzählen Geschichten rund um das Thema Familienbande. Gemeinsames Essen inklusive. Ein Projekt von „Integration erleben“ Beschränkte Platzzahl! Eintritt: Kollekte Ein Anmeldung ist erforderlich unter:integrationerleben@gmail.com oder 076 422 21 28 (Ismael Taisch)

» Detailansicht

27.01. Gastspiel Bezahlt wird nicht! Eine Komödie von Dario Fo - Mit Kulturportier *Freaks+Stars*

Mit scharfem Humor und in pointierten Dialogen gelingt es dem Literaturnobelpreisträger Dario Fo hochpolitische Inhalte zu transportieren. Er zeigt die gesellschaftlichen Missstände nicht nur auf, sondern fragt auch nach den Handlungsspielräumen und der Verantwortung des Einzelnen darin. Dabei ist das Mittel, mit dem er die Menschen zum politischen Denken motiviert stets das Lachen, die Clownerie. Auch in der Inszenierung von Ferruccio Cainero ist das Lachen zentral. Gemeinsam mit den vier SchauspielerInnen entwickelt er einen rasanten Theaterabend, der den schnellen Dialogen und absurden Situationen Raum gibt. Znacht ab 18 Uhr Ca. 19 Uhr kurze Einführung ins Stück Vorstellungen Freitag und Samstag um 20 Uhr, Sonntag um 18 Uhr Dauer 2h 15, inklusive Pause

» Detailansicht

28.01. Gastspiel Bezahlt wird nicht! Eine Komödie von Dario Fo

Mit scharfem Humor und in pointierten Dialogen gelingt es dem Literaturnobelpreisträger Dario Fo hochpolitische Inhalte zu transportieren. Er zeigt die gesellschaftlichen Missstände nicht nur auf, sondern fragt auch nach den Handlungsspielräumen und der Verantwortung des Einzelnen darin. Dabei ist das Mittel, mit dem er die Menschen zum politischen Denken motiviert stets das Lachen, die Clownerie. Auch in der Inszenierung von Ferruccio Cainero ist das Lachen zentral. Gemeinsam mit den vier SchauspielerInnen entwickelt er einen rasanten Theaterabend, der den schnellen Dialogen und absurden Situationen Raum gibt. Znacht ab 18 Uhr Vorstellungen Freitag und Samstag 20 Uhr, Sonntag 18 Uhr Dauer 2 h 15 inklusive Pause

» Detailansicht

29.01. Gastspiel Bezahlt wird nicht! Eine Komödie von Dario Fo

Mit scharfem Humor und in pointierten Dialogen gelingt es dem Literaturnobelpreisträger Dario Fo hochpolitische Inhalte zu transportieren. Er zeigt die gesellschaftlichen Missstände nicht nur auf, sondern fragt auch nach den Handlungsspielräumen und der Verantwortung des Einzelnen darin. Dabei ist das Mittel, mit dem er die Menschen zum politischen Denken motiviert stets das Lachen, die Clownerie. Auch in der Inszenierung von Ferruccio Cainero ist das Lachen zentral. Gemeinsam mit den vier SchauspielerInnen entwickelt er einen rasanten Theaterabend, der den schnellen Dialogen und absurden Situationen Raum gibt. Ziveri ab 16 Uhr Vorstellungen Freitag und Samstag 20 Uhr, Sonntag 18 Uhr Dauer 2 h 15 inklusive Pause

» Detailansicht

03.02. HEITERE START 2017 mit Traktorkestar

Den START ins neue Jahr wollen wir am ersten STEILEN FREITAG auch mit euch noch richtig zelebrieren. Damit wir alle zusammen leidenschaftlich weiter krähen, in den richtigen Momenten auch mal mit den Fischen gegen den Strom schwimmen oder wilde Kühe fangen! Ab 18 Uhr mit Schmaus & Braus Chili con/sin Carne und AperoDj (buchbar) 20.30 Uhr Konzert mit Traktorkestar. Danach Rotweinschwatz Es kann nur für das Essen reserviert werden. Beim Konzert hat es Platz, so lange es hat. Es gibt eine Kollekte.

» Detailansicht