Ein Kulturort für alle! In der Heitere Fahne kannst du fein essen, Theater schauen, Konzerte hören, Feste feiern und die grosse Liebe oder den Sinn des Lebens suchen.

Du kannst auch hinter den Kulissen mitwirken – sei es auf der Bühne oder hinter der Bar, beim Putzen oder Stühle flicken und bei vielem mehr.

Über uns

Die Heitere Fahne ist ein inklusiver Kulturort in Wabern bei Bern. In einer alten Brauereiwirtschaft werden Theatervorführungen, Konzerte, künstlerische Eigenformate, Festivals und Privatanlässe wie Hochzeiten, Tagungen und Geburtstagsfeste veranstaltet.

Ein diverses Betriebsteam aus rund 40 Menschen und zahlreiche ehrenamtliche Mitwirkende tragen die Heitere Fahne. Sie alle bringen unterschiedliche Ausgangslagen mit: Menschen mit und ohne Behinderungen, Menschen mit Migrationsgeschichte, Handwerker*innen, Künstler*innen, Menschen mit psychischen Fragezeichen und Sozialarbeiter*innen engagieren sich gemeinsam.

Seit ihrer Eröffnung 2013 haben eine bewegte Geschichte und das Engagement vieler Menschen die Heitere Fahne zu dem gemacht, was sie heute ist: ein anregendes, aufwühlendes, inspirierendes, freches, wildes, offenes, herzliches, ehrliches und inklusives Kunst- und Kulturprojekt.

Trägerverein der Heitere Fahne ist das Kollektiv Frei_Raum. Wer mehr über uns lesen will – den Jahresbericht 22/23 findest du hier!


Anerkennung

2023 – Anerkennung als Kulturinstitution von regionaler Bedeutung durch den Kanton Bern

2021 – Auszeichnung als aussergewöhnliches Projekt im Bereich der Inklusion der Burgergemeinde Bern

2021 – Prix Printemps für das Theater- & Kreativatelier Crealocker

2018 – Kulturpreis des Kanton Bern

2017 – Prix Printemps für das Angebot zur kulturellen Teilhabe

2016 – Trägerin des Labels «Kultur inklusiv»

Foto: Yoshiko Kusano


Leitbild

Die Heitere Fahne ist Pionierin inklusiver Kultur und innovativer Sozialarbeit, in der gelebt, geliebt, gewirkt und geheitert wird. Wir träumen, inspirieren und versuchen uns in der Kunst, eine lebensbejahende Gesellschaft zu machen – auch die Gesellschaft von morgen.

Durch die Verbindung von Kultur, Sozialem und Gastronomie schaffen wir in und aus der alten Brauereiwirtschaft in Wabern inklusive Räume, in denen sich Menschen frei und ungezwungen begegnen, austauschen und einbringen können. Ermöglicht wird unser Wirken durch einen Finanzierungsschlüssel aus öffentlicher Hand und privatem Glück und eine grosse Portion eigener Kraft – gesunde Ehrenamtlichkeit und ein starkes Umfeld tragen die Heitere Fahne mit.

«Dem Ist ein Könnte entgegensetzen – und es tun.»

Wir stellen dem Sog von festgefahrenen Tatsachen Alternativen entgegen. Wir trauen uns neue, innovative Wege zu gehen, Lücken im System aufzuzeigen und diese sinnvoll und kreativ zu bearbeiten.

«Wie jedem Moment etwas Fantastisches innewohnt, tut es auch das Zukünftige.»

Wir tüfteln an zukunftsfähigen Modellen, welches inklusives und sinnstiftendes Wirken in der Gesellschaft von morgen ermöglichen. Die Heitere Fahne ist aus dem Traum geboren und übt sich im gemeinsamen utopischen Bemühen.

«Ich danke euch viel mal das ihr alle grossartig seid oder nicht. Ich liebe euch danke.»

Wir bewegen und beleben uns als Kollektiv und übernehmen gemeinsam Verantwortung. Wir verbinden Arbeit, Engagement und Freundschaft, vertrauen uns gegenseitig und dem Wert der Unterschiedlichkeit.

«Der Idealismus fordert die Realität zum Tanz auf!»

Wir bringen Freude und Heiterkeit in die Welt. Wichtig ist uns, dass man etwas tut – und das mit viel Mut und Herzblut.

Presse

News

Stellen

Die Heitere Fahne steht ein für eine berufliche Gleichstellung aller Lebensformen, Hintergründe und Geschlechter. Somit sind Bewerbungen von People of Color, Persönlichkeiten mit familiärer Migrationgeschichte, Menschen mit physischen und psychischen Besonderheiten und Vertreter*innen von Gruppen, die in der Kulturwelt noch unterrepräsentiert sind, ausdrücklich erwünscht.

Person mit Gastroerfahrung (60-80%)

Wir sind auf der Suche nach einer Person, welche bereit ist, ein diverses Team mitzuführen und gemeinsam mit unserer Wirtin im Servicebereich Verantwortung zu übernehmen.

Unter anderem übernimmst du eine Führungsrolle im Gastro- und Haushaltsbereich der Heitere Fahne und die Tagesverantwortung an Kultur- und Privatanlässen. Melde dich mit deinem Dossier unter job@dieheiterefahne.ch – Bewerbungsfrist ist der 4. August 2024.

Zum Stellenausschrieb

***


Zivildienstleistende

Zivildienstleistende aufgepasst! Heitere Fahne sucht Superman! Hüpft dein Herz voller Leidenschaft und sprengt es deine Brust voller Tatendrang und Lebenslust? Dann Obacht, in deinem Leben krachts! Die Heitere Fahne sucht laufend Zivis! Du hast mindestens 6 Monate Zeit, bist sozial agil, weisst was wie man ein Kochlöffel schwingt oder ein Kabel einsteckt und hältst dich für den Grössten?

Galerie