Die Heitere Fahne wird von den Trägervereinen Kollektiv Frei_Raum - inklusive Kultur und Frei_Raum Soziales seit 2013 betrieben. Sie ist als idealistisches Projekt gestartet und das ist sie weiterhin. In den Jahren hat sich die Heitere Fahne über ein befristetes Projekt zum ersten inklusiven Kulturhaus der Schweiz entwickelt. Die Heitere Fahne wird getragen von mutigen FörderInnen, FreundInnen und vor allem von der Ehrenamtlichkeit aller.

Mach mit & Träume wahr!

Wird eine Freundin oder Freund, Spende einen Batzen oder schwimm mit im Strudel und schenk der Heitere Fahne dein Herz. Jede Unterstützung hilft, die Fahne hoch zu halten.

Die harten Zahlen

Das Geld und der Idealist ist der Tanz der Realitäten.

Es geht nur dank der grossen Ehrenamtlichkeit aller.

Die Heitere Fahne hat keine fixen Leistungsverträge oder gesicherte wiederkehrende Unterstützungs-beiträge.

Eigenfinanzierung

Die Heitere Fahne finanziert sich zu 85% über den laufenden Betrieb.

Lohn

Der Heitere Lohn wird selbstbestimmt und orientiert sich an den Bedürfnissen. Der durchschnittliche Lohn bei der aktuellen finanziellen Ausgangslage ist bei CHF 2'000.-.

HelferInnen

Mehr als 150 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer engagieren sich für die Heitere Fahne

Ehrenamtlichkeit

Über Dreiviertel der Arbeit wird ehrenamtlich geleistet – das entspricht 200‘000 ehrenamtlichen Stunden.

Besucher

30'000 Besucher pro Jahr.

Veranstaltungen

Rund 80 kulturelle Veranstaltungen (Theater, Konzerte, Lesungen usw.) 170 Veranstaltungen für das Gemeinwohl (Mittagstisch der Kinder von Wabern, Integration erleben Anlässe usw.) 65 private Veranstaltungen (Hochzeiten, Geburtstage, Firmenanlässe, Feste, Feiern usw.) 315 Veranstaltungen Total finden in der Heitere Fahne jährlich statt.

Ermöglicher

Danke - euch allen, die ihr helft mutig mitzutragen!

Herzensmenschen

Die uns verbundenen Menschen und Freundinnen & Freund im Club der Freunde.

Club der Freunde

Spenden